REIKI - Universelle Lebenskraft

Eine REIKI-Behandlung erweckt die Selbstheilungskräfte des Patienten, kräftigt seinen Körper auf allen Ebenen und

  • fördert die Bereitschaft des Körpers zur Aktivierung von Selbstheilungskräften
  • kräftigt Körper und Geist
  • stellt Harmonie und geistiges Wohlbefinden wieder her
  • löst Blockaden und fördert die totale Entspannung
  • reinigt von Giften
  • fließt in unbegrenzter Quantität und Qualität


Information über die REIKI- Behandlung

Mikao Usui (1865–1926)Im vorigen Jahrhundert ist REIKI als eine uralte Weisheit von dem christlichen Mönch Dr. Usui in alten Sanskrit- Sutras wieder entdeckt worden. Diese neu entdeckte Weisheit bewirkt, dass eine wunderbare unbegrenzte Energie in kraftvoller und konzentrierter Form durch die Hände dessen geht, der mit dieser universellen Lebenskraft umzugehen weiß, die auf eine 2500 Jahre alte Tradition zurückgeht.

Die Stärke dieses Energieflusses richtet sich nach dem, was der zu behandelnde Körper braucht. Diese revitalisierende Lebenskraft wird vom Körper aufgenommen und fließt genau dorthin, wo sie gebraucht wird.

Es ist möglich, dass nach einer Behandlung – insbesondere nach der ersten – Reaktionen einsetzen, die darauf hindeuten, dass der Prozess der Revitalisierung eingesetzt hat.
Es kann – muss aber nicht zwangsläufig – sich dabei um allgemeines körperliches Unbehagen handeln, da der Körper beginnt Gifte auszuscheiden. Auch emotionale Reaktionen habe ich beobachtet. Derartige Reaktionen verschwinden innerhalb von 12 bis 24 Stunden.

Mit der körperlichen Reinigung findet auch eine emotionale geistige Reinigung statt. Eventuell kommen verdrängte Probleme an die Oberfläche, die ich gerne mit Gesprächstherapien verbinde.

REIKI erweckt die Selbstheilungskräfte des Patienten und kräftigt seinen Körper auf allen Ebenen.


Eine REIKI – Behandlung beginnt mit einem Vorgespräch, an das sich die eigentliche Behandlung anschließt und endet mit einem Schlussgespräch.

Daraus entwickeln sich oftmals Lösungsmöglichkeiten von krankmachenden Blockaden.