Mein Bauch ärgert mich!!

Veröffentlicht von Helga Prill am 24.06.2019

Das Essen war so lecker und jetzt das: Bauchschmerzen……

Das Essen war so lecker und jetzt das: Bauchschmerzen……

 

Gelegentlich

Kommt das nur gelegentlich vor, hat es zumeist eine ganz einfache Ursache: Ich habe mich schlichtweg „überfressen“. Die Darmwand wurde zu stark gedehnt, das verursacht Schmerzen.
Oder ich sollte mich fragen, was habe ich gegessen?
Hat mein Magen- Darmtrakt vielleicht auf etwas empfindlich reagiert und möchte das Gegessene mit einer schnellen „Passage“ loswerden? Bauchweh, Krämpfe, Durchfall oder auch Erbrechen können die Folge sein.
Oder es sind Lebensmittel die schwer verdaulich sind, wie Kohl, Zwiebel, Milch, Hülsenfrüchte, Pilze, Paprika oder auch Süßspeisen, die Blähungen verursachen.  
Allerdings häufiger auftretende Bauchschmerzen können ein ernstzunehmendes Krankheitssymptom sein und gehören zur Abklärung in die Hände eines Arztes.

Diagnose beim Arzt

Sofort bei der Essensaufnahme auftretende Magenschmerzen können zum Beispiel ein Hinweis auf ein Magengeschwür sein. Etwas später auftretende Schmerzen können von einer Magenschleimhautentzündung, Erkrankung des Zwölffingerdarmes oder Bauchspeicheldrüse oder auch einem Gallenstein herrühren.
Es gibt aber auch Lebensmittelunverträglichkeiten, die große Probleme verursachen können.

Der Arzt findet nichts

Konnte vom Arzt keine wirkliche Ursache gefunden werden, kann ich mich noch fragen:

  • Habe ich die dumme Angewohnheit, zu hastig oder im Stehen zu essen?
  • Oder werden beim Essen Probleme gewälzt?
  • Oder bin ich allgemein überlastet……?

Hier gibt es eine Alternative

Ich begebe mich in die Hände eines erfahrenen Therapeuten, der nicht die Symptome behandelt, sondern mich als Ganzes erfasst.

Zurück